DER SPITZ


Bild "Startseite:linie.png"

Bindungsfreudig, intelligent und wachsam – der Spitz als idealer Gefährte für den Menschen


Besonders freundlich zeigt sich der Spitz gegenüber Kindern, denen das verschmuste und gleichzeitig verspielte Gemüt des Hundes sehr entgegenkommt. Dabei geht er mit den für ihn verantwortlichen Menschen eine tiefe Bindung ein und möchte bei allen Aktivitäten innerhalb der Familie dabei sein. Diese Eigenschaften machen den Spitz zu einem hervorragenden Familienhund. Eine gesteigerte Aufmerksamkeit und Wachsamkeit zeigt der Spitz vor allem gegenüber Fremden, denen er zunächst ein gewisses Misstrauen entgegenbringt. Vor diesem Hintergrund eignet sich der Spitz deshalb auch gut als Wachhund, der aufgrund seiner Intelligenz Gefahren durch andere Menschen erkennt.

Beim Zwergspitz, bzw. Kleinspitz handelt es sich um eine sehr kleine Hunderasse; das Tier kann deshalb hervorragend in der Wohnung gehalten werden. Wenn zusätzlich noch ein kleines Stück Land oder ein Garten vorhanden ist, in dem sich der Zwergspitz zwischendurch immer wieder einmal austoben kann, benötigt der Hund bis auf die üblichen Gassirunden keinen weiteren Auslauf.

Der sehr menschenzugewandte und freundliche Hund ist darüber hinaus begeistert, wenn er seine Menschen bei allen Aktivitäten begleiten darf. Der Spitz beeindruckt vor allem durch sein flauschiges und weiches Fell. Die langen Hundehaare sollten jedoch gut gepflegt werden. Trotz seiner langen Haare ist die Fellpflege relativ unkompliziert und nicht allzu aufwändig. In der Regel reicht es den Hund ein Mal pro Woche zu bürsten. Baden oder Duschen sollte beim Spitz die absolute Ausnahme sein! Da sich der junge Spitz recht eigenwillig präsentieren kann, ist hier eine konsequente Führung sehr wichtig. Doch eine spielerische Erziehung, die mit dem Belohnungssystem arbeitet, zeigt insgesamt bei der Erziehung des Welpen gute Erfolge. Dabei gilt jedoch: Je früher mit dem Training der erwünschten Verhaltensmaßnahmen begonnen wird, umso nachhaltiger können diese ihre Wirkung entfalten.

Bevor man sich entschließt, einen Spitz zu kaufen, sollte ein genauer Blick auf die in Frage kommenden Züchter folgen. Dabei spielen insbesondere Seriosität und langjährige Erfahrung mit Hunden eine Rolle. Doch die Entscheidung sollte immer vor Ort erfolgen. Hier kann der Käufer schnell feststellen, unter welchen Bedingungen die Spitze aufwachsen.

Zwergspitz 18 cm bis 22 cm
Kleinspitz 23 cm bis 29 cm

back to top